Öffnungszeiten:

Montag - Freitag  9:00 - 11:00 im Produktionsbüro
des Theatersommer Haag (Pfarrhof)

KIM-Kartenbüro Höllriglstraße

Freitag
15:00 – 18:00 Uhr

Samstag
9:00 – 12:00 Uhr

Telefon: 07434-44600

E-Mail: reservierung@theaterkeller.at

Willkommen im Haager Theaterkeller

Liebe Besucher des Haager Theaterkellers!
 
Ein besonderes Hiqhlight in unserem Herbstprogramm ist zweifelsohne die fulminante Schnitzler-Performance von Christian Dolezal in "Spiel im Morgengrauen" am 1. Dezember.

An 20.1.2018 feiern wir ein kleines Jubiläum: James Cottriall kommt mit neuen und bekannten Songs zu seinem bereits 10. Konzert in den Theaterkeller.

Daneben haben wir auch wieder ausgezeichnete Filme in unserem Programm.

Alle Termine und Infos dazu finden Sie unter Programm.

Am 3. Februar hat unsere Theater-Eigenproduktion "Tee Zitrone oder ohne?" Premiere. Karten für alle Vorstellungen sind bereits erhältlich. Infos dazu finden Sie unter Eigenproduktion.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen gute Unterhaltung!


Ihr Haager-Theaterkeller-Team

© Nina Messinger

Hope for all

Beginn Datum
Montag, 27. November 2017
Einlass Uhrzeit
18:30 Uhr
Beginn Uhrzeit
19:00 Uhr
 „Um „groß und stark“ zu werden, so heißt es,    
 „Um „groß und stark“ zu werden, so heißt es, muss man Fleisch, Eier und Milchprodukte essen. Mit dieser Botschaft sind wir alle aufgewachsen. Die Industrienationen befinden sich allerdings in einer Gesundheitskrise – Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes sind an der Tagesordnung. Die Ursachen liegen oft direkt vor uns, nämlich auf unseren Tellern: Es gibt einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der typisch westlichen Ernährungsweise und der Entstehung zahlreicher Zivilisationskrankheiten. Gleichzeitig hat eine vollwertige pflanzliche Ernährung eine überraschend positive Wirkung auf die Gesundheit des Menschen. In dem berührenden und eindrucksvollen Dokumentarfilm kommen führende Ernährungswissenschaftler, Mediziner, Umweltexperten sowie Bauern und genesene Patienten zu Wort, wie beispielsweise die UN-Friedensbotschafterin Dr. Jane Goodall und Prof. Dr. T. Colin Campbell („The China Study“). Sie erklären, dass nicht nur die eigene Gesundheit durch eine tierproduktlastige Ernährung gefährdet ist, sondern auch die Versorgung der Weltbevölkerung, das Wohl der Tiere, die Erhaltung der Natur und damit die Zukunft unserer Erde.
Die Botschaft: Verändern wir unser Essverhalten, so verändern wir den Planeten.
Länge: 105 Minuten , Altersfreigabe ab 12 Jahren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Veranstalter
KIM-Kulturverein Haag
Ort
Haager Theaterkeller
Kategorie
Kino
Veranstaltungstyp
Dokumentation
Preise
Eintritt:  € 7,--
KIM-Mitglieder, Schüler/Studenten: € 5,--